Butzbach setzt weltweite Expansion fort

An Tore für Flugzeughangars werden höchste Anforderrungen in Bezug auf Funktionalität und Zuverlässigkeit gestellt. Dabei macht es in der Regel keinen großen Unterschied, ob es sich bei der installierten Anlage um ein überdimensionales Hangartor für den Airbus A380 oder um ein vergleichsweise eher kleines Tor für Geschäftsflugzeuge handelt.

Wenn man in Europa über Flugzeughallen mit außergewöhnlichem Design und für jegliche Größe spricht, dann sind Hangartore von Butzbach nicht nur die erste Wahl für die Besitzer von Geschäftsflugzeugen, sondern auch für internationale Flughäfen, Flugzeughersteller, Wartungsbetriebe und Militäreinrichtungen. In Deutschland installierte Butzbach kürzlich ein Schiebetor für den neuen Lufthansa Technik-Hangar am Flughafen Berlin-Brandenburg (siehe Foto).

Mehr als 750 installierte Hangartoranlagen weltweit belegen die Leistungsfähigkeit des mittelständischen Torherstellers – innerhalb Europas bedeutet das die Marktführerschaft! Sogar im eisigen Grönland überzeugt ein Tor tagtäglich durch seine zuverlässige Leistung. Durch die weltweite Expansion ist Butzbach nun in vielen Ecken der Welt vertreten. Aktuelle Aufträge von Flughäfen aus Indonesien, Russland, Algerien, Indien, Nigeria oder Japan unterstreichen diese Expansion. Weltweit schätzen Kunden die hohen Qualitätsstandards „Made in Germany“. Zuverlässigkeit, langjährige Erfahrung und die hervorragende Unterstützung der Kunden bei der Planung – deshalb entscheiden sie sich für die beste Alternative am Markt, ein Butzbach-Hangartor.

Ihr Ansprechpartner

Markus Hofstetter
Leiter Kommunikation
Tel. 08337-901-165
markus.hofstetter@butzbach.com