Zerspanungsmechaniker (m/w)

ZerspanungsmechanikerInnen stellen Werkstücke oder Werkzeuge aus unterschiedlichen Materialien her. Die Bearbeitungsvorgänge werden hauptsächlich an computergesteuerten Werkzeugmaschinen ausgeführt.

Technische Unterlagen helfen der/dem ZerspanungsmechanikerIn, die Planung und die Programmierung der CNC-Maschine selbstständig vorzunehmen. Nach der Programmierung wird der Fertigungsprozess überwacht und eine evtl. Programmanpassung durchgeführt.

Die hergestellten Einzel- oder Serienteile werden dann in Maschinen, Geräten und anderen Anlagen verwendet.

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

Fachrichtung: Drehtechnik und Frästechnik

Berufsschule: 1. Ausbildungsjahr in Illertissen, ab dem 2.Ausbildungsjahr in Memmingen

Voraussetzungen: Mindestens qualifizierter Mittelschulabschluss

Interessen und Begabungen:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik
  • Technische Zusammenhänge schnell erfassen
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an Teamarbeit
  • Ausdauer und Konzentration
  • Sorgfältigkeit und Genauigkeit bei der Arbeit