Autohaus Schweiger, Nesselwang (DE)

Attraktive Sanierung einer alten Fassade

Die positiven Eigenschaften des Materials Fiberglas kamen den Anforderungen der Sanierung entgegen. Durch das geringe Eigengewicht und die enorme Steifigkeit passt sich Fiberglas nahezu jeder baulichen Gegebenheit an. Durch die hohe Transluzenz der Fiberglas-Stegdoppelplatten entstehen im Inneren des Autohauses hell durchflutete Arbeitsbereiche, wodurch der Beleuchtungsaufwand bei Tag erheblich reduziert wird. Der Einsatz von Hubtoren aus Fiberglas und die Verkleidung der Theke mit dem gleichen Material unterstreichen das einheitliche Erscheinungsbild.

So sah es vorher aus:

Sowohl auf der Front- als auch auf der Rückseite war das alte Autohaus mit Holz und Profilit-Verglasung verkleidet. Durch die Holzverkleidung wirkte das Gebäude alt und düster. Mit der Sanierung sollte das Gebäude insgesamt aufgewertet und kundenfreundlicher gestaltet werden.

Verwendete Produkte

Fassade:

Fassadenelemente VARIOPLANplus auf der Voderseite und Rückseite des Gebäudes. Füllung Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Lichtdurchlass 60%, Farbe Saphirblau.
Fiberglas-Elemente für die Ausgestaltung des Innenraums.

Tore:

3 Hubtore SPACELITE HT 40. Torblätter aus Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Farbe Saphirblau. Integrierte Panoramascheiben aus Acryl.

Kontakt

HIER erhalten Sie weitere Informationen

HIER finden Sie Ihren Fachberater vor Ort

HIER finden Sie zu den Butzbach Standorten